Aachen: Zehn Zentner schwere Fliegerbombe entschärft

Aachen: Zehn Zentner schwere Fliegerbombe entschärft

Für die Bauarbeiter war es ein Schrecken in der frühen Abendstunde: Bei Arbeiten an einem Haus am Hasselholzer Weg in Aachen stießen sie am Mittwochabend plötzlich auf eine zehn Zentner schwere Bombe.

Eine Fliegerbombe britischer Herkunft, präzisierte der Kampfmittelräumer Horst-Dieter Daenecke, der gegen 17.30 Uhr aus Kerpen hinzukam und gut zwei Stunden später den dann vollständig freigelegten Sprengkörper binnen weniger Minuten entschärfte.

Die Polizei hatte derweil den Hasselholzer Weg völlig gesperrt und dort und am nahe gelegenen Preusweg insgesamt elf Wohnhäuser vorsorglich geräumt. Auch der Sportplatz, auf dem Alemannias weiblicher Fußball-Nachwuchs trainierte, wurde evakuiert.

Mehr von Aachener Zeitung