1. Lokales
  2. Aachen

Die Video-Analyse: Wo es konkret in Aachen für Fußgänger schwierig ist

Die Video-Analyse : Wo es konkret in Aachen für Fußgänger schwierig ist

Ein Studio-Gespräch mit der Aachener Stadtbaurätin Frauke Burgdorff über das Zufußgehen. Ein Video über den Blücherplatz und besonders knifflige Situationen für Fußgängerinnen und Fußgänger.

Zu Fuß durch die Stadt. Ist das exotisch? Nein. Nachgewiesen ist, dass jeder dritte Weg in der Aachener Innenstadt von A nach B per pedes absolviert wird. Aber täuscht der Eindruck, dass die Mobilitätsart Zufußgehen deutlich hinter allen anderen zurücksteht: dem Autofahren, dem Radfahren, dem Busfahren?

Im Studiogespräch im Medienhaus erläutert die Aachener Stadtbaurätin Frauke die hohe Bedeutung, die für die Stadt- und Verkehrsplaner – auch im Blick nach vorne – der Fußverkehr in einer lebenswerten Innenstadt hat.

Und ins Studiogespräch eingeklinkt ist ein Videobeitrag vom Blücherplatz zu sehen. Dort erläutert die städtische Verkehrsplanerin Claudia Nowak konkrete Ergebnisse des Fußverkehrs-Checks, in dessen Rahmen Bürgerinnen und Bürger, die gerne zu Fuß gehen, auf zwei großen Testtouren in Aachen unterwegs waren.

Ist Aachen fit für den Fußverkehr?

Der Fußverkehrs-Check wird von einem externen Planungsbüro begleitet. Die Ergebnisse der Erhebung werden in einem weiteren Schritt in den politischen Gremien besprochen. Das Thema Mobilität ist ein Topthema in der kommunalpolitischen Auseinandersetzung, was auch der Koalitionsvertrag zwischen den Grünen und der SPD in diesen Tagen zeigt.

(bb)