Die ATG lädt ein : Die Pistole für den großen Startschuss ist schon lange geladen

Der 57. Winterlauf der Aachener TG startet am 15. Dezember. Hier gibt es alle Informationen: Die Busse stehen am Chorusberg bereit. Teilnehmer und Zuschauer sollten am besten per ÖPNV anreisen.

Die sportliche Herausforderung für die Läuferinnen und Läufer in der Städteregion Aachen und darüber hinaus steht an. Zum 57. Mal wartet am Sonntag, 15. Dezember, die 18 Kilometer lange Punkt-zu-Punkt-Strecke zwischen Zweifall und dem ATG-Sportplatz Am Chorusberg auf rund 2500 Aktive, die sich spätestens seit der Anmeldung im September auf den Lauf vorbereitet haben.

Traditionell beginnt der Winterlauf-Tag mit der gemeinsamen Busfahrt vom späteren Ziel zum Start am ehemaligen Jugendheim des Vereins im Vichtbachtal. Ab 8 Uhr bringen bereitstehende Shuttlebusse die Teilnehmer in die Voreifel. Unterwegs wird über die persönliche Fitness und das Wetter gefachsimpelt und bei vielen Stammgästen Anekdoten aus den Vorjahren zum Besten gegeben.

Orga-Leiter Philipp Nawrocki freut sich sowohl auf das sportliche Kräftemessen an der Spitze des Feldes als auch auf die vielen begeisterten Hobbyläufer, die unterwegs den Blick nach links und rechts schweifen lassen und mit einem Lächeln im Ziel einlaufen. Ohne die Unterstützung von langjährigen Partnern wie Nobis, Drucks, der Sparkasse Aachen und Preim wäre ein Lauf in solcher Dimension kaum möglich. Auch die Lebenshilfe ist wieder mit dabei. Einerseits als Staffel laufend auf der Strecke und mit einem Verpflegungsstand am Parkplatz Monschauer Straße als Kraftquelle für alle Teilnehmer. Anderseits spendet die ATG einen Euro pro Startnummer an die Organisation und viele Läufer haben im Anmeldeprozess noch den einen oder anderen Euro zusätzlich gespendet.

Hoffentlich kein Regen

Einzig der Blick aufs Wetter bereitet dem Orga-Team noch ein paar Sorgenfalten. Lang anhaltender Regen stört Teilnehmer wie Zuschauer vor, während und nach dem Lauf. Zuschauer sind entlang der Strecke, in Kornelimünster, Niederforstbach, dem Stadtwald zwischen Hitfeld, Beverbach und Pionierquelle gerne zur Anfeuerung der Aktiven gesehen.

Die Startnummern können bis Freitag, 13. Dezember, bei Drucks, Alexanderstraße 29, abgeholt werden. Am Samstag, 14. Dezember, von 13 bis 17 Uhr und Sonntag, 16. Dezember, von 8 bis 9 Uhr werden die Startnummern am ATG-Sportplatz Am Chorusberg ausgegeben. Da die Parkplätze rund um das ATG-Stadion rar sind, bittet die Aachener TG alle Teilnehmer und Zuschauer frühzeitig anzureisen, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen und den letzten Kilometer als Fußweg einzuplanen. Das Ordnungsamt wird ein Auge auf das ordnungsgemäße Parken werfen, dies gilt insbesondere für die Grünstreifen entlang des Luxemburger Rings.