Aachen: Wilhelmstraße bleibt vorerst einspurig

Aachen: Wilhelmstraße bleibt vorerst einspurig

Aufgrund notwendiger Reparaturarbeiten bleibt die Wilhelmstraße weiterhin in Richtung Bahnhof zwischen Haus Nummer 34 und Haus Nummer 62 nur einspurig befahrbar. Auch der Gehweg bleibt für Fußgänger gesperrt. Die Straße soll Mitte nächster Woche wieder zweispurig befahrbar sein.

Am Donnerstag hatte ein Wasserrohrbruch für erhebliche Staus in der Innenstadt gesorgt. Wie die Stawag in einer Pressemitteilung berichtet, finden aktuell vereinzelte Suchschachtungen statt, um weitere Unterspülungen auszuschließen.

Nach Abschluss der Suchschachtungen verfüllt die beauftragte Baufirma das Loch und stellt die Straßenoberfläche wieder her. Die Arbeiten werden übers Wochenende durchgeführt.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung