1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Widerstand gegen Festnahme: Betrunkener verletzt Bundespolizisten

Aachen : Widerstand gegen Festnahme: Betrunkener verletzt Bundespolizisten

Am Sonntagabend haben zwei stark alkoholisierte Männer die Bundespolizei am Aachener Hauptbahnhof zum Eingreifen gezwungen. Ein 35-jähriger und ein 28-jähriger Mann waren stark alkoholisiert in einem Zug aufgefallen. Sie hatten weder Fahrkarten noch Ausweispapiere bei sich.

Die etmBena etertants eiAgnze udn nrtteleie end ebnedi nrneMän enein lsezr.Pawietv Dhoc das shncie dei nbedie nnäerM cthin zu esreeite.sinnr rKzeu teZi eträsp eraebttn sei reetun dne ohBfnha udn wntlelo weried hneo wihaarFseus in nneie uZg ietesnn.ige

Die etBamen nerherndivte dsie udn mahnne ied enMrnä itm urz ieenle.tsltDs Dre hgre-ä35iJ htwree hisc gngdaee mit trnTtie nud ncSgäe.lh Er ucpbketes edi nsrtünghuedOr nud bssi inene eeamtnB ni ned arnrt.meU ßihSilehccl urendw hmi naelhnHlescd gneeagt.l

eiD neäMnr eielnbb rzu necusühuAgtrn mi aem.grelhwsPaoizi erD -5häj3regi umss hcsi tjtze weegn edWtrinsda gneeg etlsmkoaeeusgrbVtnlc dun ifrhgcehleär uegrKlröneptzvre vtreanwrn.toe