Aachen: Weiße Tonne: Rhythmus muss angepasst werden

Aachen: Weiße Tonne: Rhythmus muss angepasst werden

Der neue Abfallkalender für das Jahr 2018 ist vor einigen Tagen ausgelegt worden. Und schon erreichen den Stadtbetrieb erste Anfragen. Aufmerksame Nutzer des Kalenders haben festgestellt, dass am Jahresanfang in einigen Aachener Abholbezirken mehr als vier Wochen vergehen, bis die Mülltonnen mit weißem Deckel das nächste Mal wieder geleert werden.

Das ist richtig so. Der Abholrhythmus musste aus organisatorischen Gründen in einigen Bezirken verändert werden.

Überall da, wo es zu einem längeren Abholrhythmus kommt, bietet der Stadtbetrieb zwei Alternativangebote. Erstens gibt es die Möglichkeit, die Müllgefäße mit weißem Deckel zwischendurch leeren zu lassen. Zweitens akzeptiert der Stadtbetrieb für diese Übergangszeit einmalig auch die im Handel erhältlichen blauen Müllsäcke, die neben die Mülltonne gestellt werden können.

Ein Beispiel: Der letzte Leerungstag in diesem Jahr für eine Mülltonne mit vier-wöchentlicher Leerung war der 18. Dezember. Der nächste reguläre Leerungstag wäre nach bisherigem Rhythmus der 15. Januar 2018 gewesen. Doch im Abfallkalender ist nun als nächster Termin der 29. Januar angegeben.

Bürgerinnen und Bürger, die das feststellen, können am 29. Januar zusätzlich zu ihren Abfallsammelbehältern auch handelsübliche blaue Säcke dazustellen. Diese würden dann ebenfalls mitgenommen. Die Alternative ist, das Müllgefäß mit dem weißen Deckel am 15. Januar ebenfalls an den Straßenrand zu stellen. Es würde dann mit den anderen Tonnen, die dort stehen, geleert.

Von Februar 2018 an wird der Stadtbetrieb die Müllgefäße mit weißem Deckel wieder wie gewohnt im vierwöchentlichen Rhythmus leeren.