Aachen: Weihnachtsmarktbeschicker für das neue Hospiz

Aachen: Weihnachtsmarktbeschicker für das neue Hospiz

Die erste Spende haben sie bereits zum Beginn der Aktion getätigt: Mit einem höheren vierstelligen Betrag haben die Inhaber der Glühweinstände auf dem Weihnachtsmarkt den Startschuss für eine Benefizaktion gegeben, die dem neuen „Hospiz am Iterbach“ helfen soll. Das Motto lautet „Ein Zimmer für das Hospiz“ und hat ein festes Ziel.

Gemeinsam mit anderen Aktionen in der Vorweihnachtszeit sollen 25.000 Euro für die Kernsanierung eines Zimmers erzielt werden, ein Zimmer von vielen, die Menschen in ihrer letzten Lebensphase einen würdigen und umsorgten Aufenthalt ermöglichen sollen.

„Immer wieder mittwochs“ heißt es ab sofort auf dem Weihnachtsmarkt. Die Betreiber der Glühweinstände haben zugesagt, einen Teil der Mittwochserlöse aus dem Verkauf der Getränke für den Umbau des Hauses am Iterbach zu spenden. Spendendosen lassen davon abgesehen der Großzügigkeit der Budenbesucher freie Bahn...

Die Hospizstiftung Region Aachen ist zurzeit dabei, die ehemalige Itertalklinik in einen Ort umzugestalten, an dem bis zum letzten Augenblick in einer Atmosphäre von Wärme, Offenheit und Geborgenheit gelacht, geweint und intensiv gelebt wird.

Nach derzeitigen Planungen soll das neue Hospiz, das zweite neben dem schon länger existierenden Haus Hörn, im kommenden Jahr eröffnet werden. Doch dazu bedarf es der Unterstützung aus der Bevölkerung. Kontakt kann man aufnehmen: Hospizstiftung Region Aachen, Auf der Hüls 120, 52068 Aachen, Telefon 515624200, info@hospizstiftung-aachen.de.

(hpl)
Mehr von Aachener Zeitung