1. Lokales
  2. Aachen

Im Aachener Stadtpark: Wege bekommen bald neue Deckschicht

Im Aachener Stadtpark : Wege bekommen bald neue Deckschicht

Im Aachener Stadtpark sind in den vergangenen Wochen mehrere Wege erneuert worden. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, wird als nächstes die endgültige Deckschicht aufgebracht.

Ab Montag, 14. September, bekommen die neu gestalteten Wege im Aachener Stadtpark ihre endgültige Deckschicht. Das teilt die Aachener Stadtverwaltung mit. Diese Schicht soll aus einem mit Kunstharz verklebten Splitt-Sand-Gemisch besteht. Die Arbeiten werden in aufeinander folgenden Bauabschnitten zwischen der Passstraße und der Monheimsallee ausgeführt. Der jeweilige Teilbereich wird dafür gesperrt, Ausweichstrecken werden ausgeschildert.

Die Erneuerung dieser Wege ist einer der ersten Schritte zur Umsetzung des „Parkpflegewerks“ für den Stadtpark, eines der Förderprojekte im Rahmen des Innenstadtkonzepts Aachen 2022. Ein zentrales Ziel der Bauarbeiten ist, die Hauptverbindung zwischen Monheimsallee und Passstraße zu verbessern. Sie soll ganzjährig und auch bei schlechter Witterung für alle Altersgruppen gut nutzbar sein.

Außerdem bekommen mehrere Wege am Wingertsberg einen neuen Belag. Aufgrund des zum Teil starken Gefälles sind die Wege im Stadtpark in der Vergangenheit häufig ausgespült und beschädigt worden. Im Rahmen des Projekts ist auch die Beleuchtung entlang des Hauptweges ergänzt worden.

Mehrere Aachenerinnen und Aachener hatten in den vergangenen Wochen Kritik an den Ausführungen geübt. Sie fühlten sich durch die breiten, zwischenzeitlich asphaltierten Wege zum Teil an Autobahnen erinnert.

(red)