Aachen: Vortrag: „Karl der Große und sein Hof“

Aachen: Vortrag: „Karl der Große und sein Hof“

Im Rahmen der Teilausstellung „Karls Kunst“ im Centre Charlemagne findet am Dienstag, 22. Juli, von 18 bis 19.30 Uhr im Auditorium des Centre Charlemagne am Katschhof ein Vortrag von Professor Matthias Becher zum Thema: „Karl der Große und sein Hof“ statt.

Der Hof Karls des Großen war das politische Zentrum seines Reiches. Hof darf man im Frühmittelalter nicht als eine ortsfeste Größe verstehen, sondern als den Personenverband, der mit dem Herrscher ständig umherreiste, bis sich mit Aachen eine Residenz herausbildete. Der Hof bestand aus der Familie des Herrschers, seinen Beratern und Bediensteten sowie den Großen des Reiches, die aus den verschiedensten Gründen die Nähe des Herrschers gesucht hatten.

Der Hof war daher der Ort, an dem der Herrscher mit den wichtigsten Vertretern seines Reiches, aber auch mit den Gesandten fremder Herrscher kommunizierte, hier konstituierte sich gleichsam die politische Ordnung des Frankenreiches. Professor Matthias Becher aus Bonn, Verfasser einer Biographie Karls des Großen, wird die Zusammensetzung und die Funktion des Hofes im größeren Rahmen der politischen Ordnung des Frankenreiches in diesem Vortrag diskutieren.

Der Eintrittspreis beträgt 6 Euro. Darin sind die Kosten des Ausstellungsbesuchs in „Karls Kunst“ enthalten. Der Besuch der Ausstellung muss allerdings nach Mitteilung des städtischen Pressamts am 22. Juli vor Vortragsbeginn erfolgt sein.

Mehr von Aachener Zeitung