1. Lokales
  2. Aachen

Bismarckstraße wird umgestaltet: Vorrang für Fußgänger und Fahrradfahrer

Bismarckstraße wird umgestaltet : Vorrang für Fußgänger und Fahrradfahrer

Die Bismarckstraße soll auf dem Abschnitt zwischen Schloss- und Drimbornstraße grundlegend umgestaltet werden.

Eine Planungsvariante für die Bismarkstraße, die zwischen Schloss- und Drimbornstraße umgestaltet werden soll, hatte der Mobilitätsausschuss der Stadt Aachen bereits im Februar 2021 beschlossen. Dazu plant die Stadt zwei Informationsveranstaltungen – zunächst eine digitale Bürgerinformation, am Ende des Monats soll das Vorhaben aber auch noch bei einem Spaziergang vor Ort erläutert werden.

In der Bismarkstraße soll nicht nur eine hochwertige Fahrradstraße entstehen, auch die Gehwege sollen großzügiger ausgebaut werden. Die Verwaltung stellt die aktuelle, weit fortgeschrittene Planung bei einer digitalen Bürgerinformation am Dienstag, 5. April, ab 18.30 Uhr vor. Wegen der Corona-Pandemie wird die Veranstaltung in einem digitalen Format über den Youtube-Kanal der Stadt Aachen ausgestrahlt: www.youtube.com/stadtaachen.

Interessierten stehen die Projektinformationen bereits vorab im Foyer des Verwaltungsgebäudes „Am Marschiertor“, Lagerhausstraße 20, oder im Internet auf folgender Seite zur Verfügung: www.aachen.de/bismarckstrasse. Das Verwaltungsgebäude ist montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr, freitags von 8 bis 14 Uhr geöffnet.

Hinweise, Anregungen und Bemerkungen zur aktuellen Planung der Bismarckstraße können Bürgerinnen und Bürger schriftlich noch bis zum 19. April auf zwei Wegen einreichen: zum einen über einen Briefkasten im Foyer des Verwaltungsgebäudes „Maschiertor“, Lagerhausstraße 20, und zum anderen per Mail an folgende Adresse: bismarckstrasse@mail.aachen.de.

Ideen und Wünsche einbringen

Zusätzlich zur Bürgerinformation lädt die Stadt Interessierte zu einem Planungsspaziergang am Samstag, 30. April, um 14 Uhr ein. Bei diesem Rundgang steht die Gestaltung der Gehwegflächen im Vordergrund.

Wer am Spaziergang teilnimmt, kann seine Ideen und Wünsche einbringen. Sie werden bei der späteren Gestaltung der Gehwege berücksichtigt, sofern das möglich ist. Anmeldungen zum Spaziergang sind über folgende Mailadresse möglich: bismarckstrasse@mail.aachen.de.

(red)