1. Lokales
  2. Aachen

Lennet-Kann-Musical: Vorfreude auf die dritte Auflage

Lennet-Kann-Musical : Vorfreude auf die dritte Auflage

Lennet Kann kommt im November wieder als Musical auf die Bühne. Das bewährte Ensemble singt viele bekannte Öcher Lieder.

Im November 2022 ist wieder „Lennet-Kann-Musical-Zeit“ in Aachen. Nach 14 ausverkauften Vorstellungen von Teil 1 und 2 in den Jahren 2015, 2016 und 2018, kommt nun vom 3. bis 6. November Teil 3 der bisher so erfolgreichen Musicalreihe im Brüssel Saal des Eurogress mit einer neuen Geschichte auf die Bühne. Kurt Joußen, der auch die Titelpartie singt und durch die Handlung führt, hat wieder das Libretto geschrieben

Das Musical mit vielen bekannten Öcher Liedern spielt im Jahr 1902 in Alt-Aachen am Rüütche vom Contze. Es trägt nicht nur den vielversprechenden und spannenden Untertitel „Anna muss unter die Haube“, sondern die Oecher erwarten tatsächlich am 19.06.1902 auch ihren Kaiser Wilhelm II zu Besuch in Aachen.

Mit dem bewährten Lennet-Kann-Ensemble führt Roman Kohnle Regie. Für die Musik ist Meinolf Bauschulte verantwortlich und die technische Leitung hat Kurt Salvelsberg. Die künstlerische Gesamtleitung liegt in den Händen von Heike Vogt, die auch diesmal für die Kostüme und für die Ausstattung des Musicals verantwortlich ist. Das „Lennet Kann Ballett“ steht unter der Leitung von Choreographin Maria Saacke (Ballettschule Brigitte Erdweg).

Karten sind unter www.lkdm.de und auch direkt beim Vorstand unter der Telefonnummer 0160/91238263 (Renate Joußen) erhältlich. Premiere ist am Donnerstag, 3. November 2022, um 19 Uhr. Weitere Vorstellungen sind am: Freitag, 4. November, um 19.Uhr, Samstag, 5. November, um 15 und um 19.30 Uhr, Sonntag, 6. November um 15 Uhr (ermäßigte Preise für Kinder und Jugendliche) und Sonntag, 6. November, um 19.30 Uhr.

(red)