Kornelimünster: Von Kornelimünster bis nach Heimbach

Kornelimünster : Von Kornelimünster bis nach Heimbach

Alois Buller, der alte und neue Vorsitzende des Heimat- und Eifelvereins, macht auf die große Tageswanderung nach Heimbach aufmerksam, die an Karfreitag, 30. März, gestartet wird.

Los geht es bereits um 6 Uhr in der Frühe zu Fuß ab dem Korneliusmarkt in Kornelimünster. Rucksackverpflegung wird empfohlen.

Zum Mittagessen ist eine Einkehr in Schmidt vorgesehen und in Heimbach wird Gelegenheit geboten, an der Karfreitagsliturgie teilzunehmen. Die Tour, 31 Kilometer lang, ist etwas für geübte Wanderer, weiß Alois Buller. Die Rückkehr erfolgt mit Pkw oder mit der Rurtalbahn. Wanderführer sind Roman Doemens und Walter Poque.

Tour zwei setzt sich um 8.30 Uhr ab Korneliusmarkt mit Pkw in Richtung Heimbach (Bahnhof) in Bewegung. Von dort aus geht es mit der Rurtalbahn bis Blens, von wo aus Theo Poque und Ernst Johnen eine Wanderung nach Schmidt unternehmen, wo eine Einkehr eingeplant ist. Die Rückwanderung tritt die Gesamtgruppe nach Heimbach gemeinsam an (13 Kilometer).

(der)
Mehr von Aachener Zeitung