Aachen: Von Bus angefahren: Passant auf Jülicher Straße schwer verletzt

Aachen: Von Bus angefahren: Passant auf Jülicher Straße schwer verletzt

Zu einem Unfall mit einem Schwerverletzten ist es am Donnerstagnachmittag um kurz vor 15.30 Uhr auf der Jülicher Straße gekommen Dabei wurde nach ersten Erkenntnissen der Polizei ein Passant auf einem Fußgängerüberweg von einem Linienbus angefahren.

Auf Höhe der Einmündung Ottostraße soll der Mann nach Aussage mehrerer Zeugen die Jülicher Straße bei Grünlicht überquert haben. Wie es zur Kollision kam, wird noch untersucht. Der Fußgänger wurde nach Angaben der Polizei schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Heute am 05 Januar 2017 PKW Fahrer übersieht beim wenden auf der Sedanstraße einen Rollerfahrer, Schwer verletzt © : dmp ; (Ralf Roeger) Foto: Ralf Roeger</p>

Zur Versorgung des Unfallopfers und zur Sicherung der Unfallstelle wurde die Jülicher Straße stadtauswärts für eine Stunde gesperrt. Der Verkehr staute sich.

Nur wenige Minuten später, gegen 15.51 Uhr, krachte es erneut in Aachen. Ein Autofahrer erfasste ein Zweirad auf der Sedanstraße, wodurch dessen Fahrer ebenfalls verletzt wurde. Die Straße war bis etwa 16.30 gesperrt.

Mehr von Aachener Zeitung