Aachen: Viergruppiger Neubau für Kita Talbotstraße

Aachen: Viergruppiger Neubau für Kita Talbotstraße

Der Kinder- und Jugendausschuss hat gemeinsam mit Schulausschuss einen Kita-Neubau an der Talbotstraße empfohlen. Die dreigruppige Kindertagesstätte Talbotstraße wurde bei einem Unwetter im August 2011 durch einen Wasserschaden so stark beschädigt, dass das Gebäude, das der Stadt Aachen gehört, seitdem nicht mehr genutzt werden kann.

Die Kita in Trägerschaft des VKM (Verein für Körper- und Mehrfachbehinderte) hatte insgesamt 45 Plätze, davon 16 für Kinder mit Behinderung und acht für Kinder im Alter von unter drei Jahren.

Bei den Planungen für einen Neubau an gleicher Stelle stellte sich jedoch schnell heraus, dass der Standort auch für eine viergruppige Einrichtung geeignet ist — und somit zusätzliche Plätze in der U3-Betruung entstehen können. Es folgen nun noch eine Kenntnisnahme in der Bezirksvertretung Aachen-Mitte, eine Entscheidung im Planungsausschuss, eine Kenntnisnahme im Finanzausschuss, bevor der Rat der Stadt Aachen in seiner Sitzung am 11. Dezember endgültig über den Neubau entscheidet.

Baubeginn für den rund 2,5 Millionen teuren Neubau soll Frühjahr 2014 sein. Bereits ab Sommer 2015 soll die Kita — weiterhin in Trägerschaft des VKM — in Betrieb gehen. Ein Teil der Bausumme soll aus den Einnahmen der Versicherungssumme gedeckt werden, allerdings steht die Höhe noch nicht fest.

Mehr von Aachener Zeitung