1. Lokales
  2. Aachen

Vorfall auf der Aachener Theaterstraße: Video von Polizeieinsatz sorgt für Diskussionen

Vorfall auf der Aachener Theaterstraße : Video von Polizeieinsatz sorgt für Diskussionen

Hat es am Mittwoch in Aachen eine „Messerattacke“, „Terror“ oder einen „Amokläufer“ gegeben, wie es der Begleittext eines im Internet veröffentlichten Videos suggeriert?

Auf Anfrage dieser Zeitung dementierte Polizeisprecherin Petra Wienen das – auch wenn der Einsatz martialisch wirkte.

So sind in dem Video mehrere Streifenwagen und Polizisten an der Theaterstraße und Borngasse zu sehen. Passanten stehen daneben. Polizisten richten ihre Pistole auf einen Mann, der ratlos wirkt. Aus dem Off sagt der Filmer: „Knall den ab, Alter!“ Und ergänzt, diese Aussage sei nur „Spaß“.

Wienen teilte mit, kurz vorher habe ein Aachener in der Harscampstraße im Streit zwischen Personen aus dem „Trinkermileu“ ein Taschenmesser gezückt und Kontrahenten bedroht. Polizisten stellten ihn kurz darauf. Da er seine Hände nicht aus den Hosentaschen zog, sei der 37-Jährige „mit gezogenen Waffen angesprochen“ worden. Letztlich sei er widerstandslos festgenommen worden.

Gegen ihn wird laut Polizei wegen Bedrohung und versuchter gefährlicher Körperverletzung ermittelt. „Unsere Kripo wird allerdings nun prüfen, ob der Youtuber sich nicht selber mit der Veröffentlichung und dem Kommentar strafbar gemacht hat“, ergänzte die Polizeisprecherin.

(mik)