Aachen: Verwirrter leistet erheblichen Widerstand

Aachen: Verwirrter leistet erheblichen Widerstand

Ein offensichtlich verwirrter 31-jähriger Mann, der zunächst im Aachener Dom einige Stühle umwarf und im Anschluss daran noch außerhalb des Domes Passanten massiv beleidigte, hat erheblichen Widerstand geleistet, als er von der Polizei überprüft werden sollte.

Dabei wurden zwei Beamte leicht verletzt. Darüber hinaus wurde ein Polizeiwagen massiv beschädigt. Neben einer Delle auf der Motorhaube riss der Mann laut Polizeibericht den kompletten Schalthebel aus der Mittelkonsole.

Der Streifenwagen war dadurch nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.

(red/pol)