1. Lokales
  2. Aachen

Funde in Aachen: Versteckte Rasierklingen auf Spielplätzen und einer Hundewiese

Funde in Aachen : Versteckte Rasierklingen auf Spielplätzen und einer Hundewiese

Auf Spielplätzen und einer Hundewiese in Aachen sind im Laub versteckte Rasierklingen entdeckt worden.

Während der täglichen Kontrolle und Reinigung von Grünflächen und Spielplätzen haben Mitarbeiter der Grünflächenpflege des Aachener Stadtbetriebs versteckte Rasierklingen und Klingen von Cuttermessern entdeckt.

Wie das Presseamt der Stadt Aachen am Freitagnachmittag mitteilte, betrifft dies den Spielplatz Marienplatz, den Sandkasten in der Franzstraße sowie die Hundewiese am Suermondtpark an der Ecke Richardstraße/Gottfriedstraße.

Die Flächen seien komplett gereinigt und nochmals kontrolliert worden, so die Stadt Aachen. Der Ordnungs- und Sicherheitsdienst der Stadt werde die Plätze auch am Wochenende regelmäßig kontrollieren, hieß es weiter.

Da die Klingen zwischen Blättern und im Sand versteckt worden waren, sei besondere Vorsicht beim Besuch von Spielplätzen und Grünanlagen geboten, rät die Stadt. Sollten weitere Klingen entdeckt werden, bittet der Aachener Stadtbetrieb um eine direkte Meldung unter der Hotline 0241-43218999.

Vor einigen Jahren hatte es schon einmal erhebliche Aufregung gegeben, weil ein zunächst unbekannter Täter auf Spielplätzen – unter anderem im Aachener Westpark – gefährlichen Rohrreiniger auf Bänken und an Spielgeräten hinterlassen hatte. Der Täter konnte ermittelt, festgenommen und später verurteilt werden.

(red)