Verlautenheide: Verlautenheide: Tresore jahrelang vergessen

Verlautenheide: Verlautenheide: Tresore jahrelang vergessen

„Tresore gefunden“, meldete dieser Tage wie berichtet ein Spaziergänger der Polizei. Im Bereich Waldstraße/Prunkweg zwischen Verlautenheide und Eilendorf lägen sie in schwer zugänglichem Gelände. Die Polizei rückte aus. Und stellte bei näheren Ermittlungen fest, dass die Geldschränke nicht erst seit kurzem da liegen.

Vielmehr hatte die Kripo einst dort schon Spuren gesichert. Sie konnten zwischenzeitlich der jüngst verhafteten „Altenheim-Bande“ zugeordnet werden, die auch im Hangeweiher Tresore versenkt hatte.

Aber warum liegen die Tresore noch in Verlautenheide? Das sei Sache der Stadt, heißt es bei der Polizei. Eine Nachfrage dort ergab, dass just gestern ein Brief der Polizei bei der Verwaltung eintrudelte. Darin erinnert die Kripo daran, dass man der Stadt ja nun schon vor geraumer Zeit mitgeteilt habe, dass die Tresore abholbereit seien. Genauer: vor drei Jahren! Bei der Stadt hieß es gestern, man werde prüfen, warum bisher in dieser Sache nichts geschehen sei.

(stm)
Mehr von Aachener Zeitung