Verkehrschaos in der Aachener Innenstadt wegen Ölspur

Sperrung bis Mitternacht : Ölspur legt Oppenhoffallee den halben Tag lang lahm

Eine ausgelaufene Ölspur auf der Oppenhoffallee in Aachen hat am Dienstagnachmittag für Staus im Frankenberger Viertel und in Teilen der Innenstadt gesorgt. Die Reinigungsarbeiten dauerten bis kurz nach Mitternacht.

Bis dahin blieb die Allee in Richtung Lothringerstraße gesperrt. Die Reinigungsfirma Kutsch aus Stolberg arbeitete ab dem Dienstagnachmittag im Auftrag der Stadt Aachen daran, die Fahrbahn von der Ölspur zu befreien.

Im Nachmittags- und Feierabendverkehr hatte es sich auch auf der Gegenfahrbahn zeitweise gestaut, weil Autofahrer versuchten, Ausweichstrecken zu finden oder zu wenden, weil sie nicht weiterkamen. Auch die Busse der Aseag fuhren zwischenzeitlich nicht über die Oppenhoffallee.

Was für ein Fahrzeug Öl auf der Straße verloren hatte, konnten die Pressestelle der Polizei auf Anfrage auch am Mittwochmorgen noch nicht beantworten.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung