Brand: Verkauft: Ellerhof macht dicht

Brand: Verkauft: Ellerhof macht dicht

Die Zukunft des „Ellerhofs“ ist lange schon ungewiss. Jetzt hat Inhaber Roland Kouhl die Katze aus dem Sack gelassen: „Wir schließen unser Haus Ende März 2014.“ Die Immobilie sei verkauft, ob sie abgerissen werde, vermag Kouhl nicht zu sagen.

Es sei ein Investor aufgetaucht, der das Haus gekauft habe. Seit mehreren Jahren sei viel über die Zukunft des „Ellerhofs“ erzählt und geschrieben worden, sagt Kouhl. „Vieles hat auch nicht gestimmt.“ Fest steht jetzt aber: Im März kommenden Jahres soll eine Abschluss-Party im Saal an der Freunder Landstraße stattfinden.

Schmerzlich für die Brander Vereine, besonders die Karnevalisten. Für sie fällt ein wichtiger Veranstaltungsort weg. Der Bürgerverein und auch die Bezirksvertretung sind bekanntlich dabei, von der Verwaltung einen geeigneten Zeltplatz genehmigt zu bekommen. Dort soll dann für bis drei Monaten ein Festzelt errichtet werden.

Die Familie Kouhl macht sich auf in Richtung Lüneburger Heide. Klickt man die Internetseite des „Ellerhofs“ an, steht es groß und deutlich zu lesen: „Wir übernehmen zum 1. April. 2014 ein kleines, aber feines Hotel garni in Schneverdingen“, erklärt der Gastronom. Kouhl bestätigt, man sei im Internet auf das Angebot gestoßen.

(der)
Mehr von Aachener Zeitung