1. Lokales
  2. Aachen

Verfolgungsfahrt in Aachen: Polizei schnappt zwei Flüchtende

Verfolgungsfahrt in Aachen : Ohne Führerschein und mit Drogen unterwegs

Eine Polizeikontrolle hat in Aachen zu einer Verfolgungsfahrt geführt. Am Ende flüchteten die Insassen des zu kontrollierenden Wagens zu Fuß, bevor sie aufgeschnappt werden konnten.

Wie die Polizei am Montag berichtet, wollte die Streifenwagenbesetzung am Freitag gegen 20.40 Uhr das Auto auf der Rottstraße Ecke Dresdener Straße kontrollieren. Parallel an einer roten Ampel stehend haben die Beamten den Fahrer angesprochen und ihn gebeten, rechts anzuhalten. Dieser nickte zustimmend, fuhr bei Grünlicht jedoch mit Vollgas und quietschenden Reifen in Richtung Gewerbegebiet Hüls davon.

Er passierte den Kreisverkehr an der Charlottenburger Allee mit zu schnellem Tempo, sodass sein Auto leicht abhob. Dann fuhr er weiter in Richtung Haaren. Die verloren die Beamten den Wagen kurzzeitig aus den Augen.

Im Rahmen der Fahndung wurde das verlassene Auto „Am Mühlenteich“ gefunden. Die beiden zu Fuß flüchtigen Insassen konnten mit Hilfe zahlreicher Angaben von Passanten an der dortigen Kläranlage angetroffen werden.

Gegen den 22-jährigen mutmaßlichen Fahrer wird nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Fahren unter Drogen ermittelt. Eine Blutprobe wurde angeordnet. Sein 19-jähriger Beifahrer muss sich wegen Besitz von Betäubungsmitteln verantworten. Den Wagen und die Drogen stellten die Polizisten sicher. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.