Verein “Menschen helfen Menschen” stellt auf der Euregio aus

Neue und alte Kunst und rare Bücher : Verein “Menschen helfen Menschen” stellt auf der Euregio aus

Das Hilfswerk „Menschen helfen Menschen“ unserer Zeitung ist auch auf der Euregio-Wirtschaftsschau präsent. Dort bietet es seltene Kunstwerke an.

Der renommierte österreichische Künstler Rudolf Hausner (1914-1995) schuf 1978 eines seiner bekanntesten Werke in der für ihn so typischen und einprägsamen Art. Das großformatige Acryl-Gemälde (3 x 6 Meter) „Aufruf zur Verteidigung der persönlichen Freiheit“ hängt seit 1993 als Leihgabe der Republik Österreich im Foyer des Schlosses in Münster. Der Künstler ließ damals 380 Exemplare in einem kleineren Format als Farb-Serigrafie drucken, signierte und nummerierte jedes Blatt mit Bleistift per Hand.

Eines dieser Exemplare gehört zu den Höhepunkten, die auf der Euregio-Wirtschaftsschau in Aachen vom 22. bis 31. März auf dem CHIO-Gelände in Halle 3 am Stand des Vereins „Menschen helfen Menschen“ im feinen, passenden Bilderrahmen günstig angeboten werden.

Diesem einen von vielen zumeist handsignierten Werken moderner, zeitgenössischer Kunst, die an dem 40 Quadratmeter großen Ausstellungsstand preiswert für den guten Zweck verkauft werden, stehen alte Grafiken und Bilder gegenüber, die ebenfalls ein neues Zuhause suchen. So als weiteres Beispiel das großformatige Ölgemälde „Perlenbachtal bei Höfen” des bekannten Eifelmalers Josef Thoma (1930-1988). Neben der Auswahl an Bildern findet sich zudem ein den verschiedenen Messethemen angepasstes Angebot aktueller und antiquarischer Bücher zu diversen Themen wie Literatur und Taschenbücher, Haus und Garten, Fitness und Gesundheit oder auch als Schwerpunkt Modernes und Antiquarisches über Aachen und die Region sowie die Messe-Partnerstadt Monschau und die Eifel.

Das Medienhaus Aachen, zu dem neben den beiden Tageszeitungen „Aachener Zeitung“ und „Aachener Nachrichten“ sowie „Super Sonntag/Super Mittwoch“ auch die Euregio-Messen GmbH als Veranstalterin der Wirtschaftsschau gehört, freut sich über die zahlreichen Spenden, die Bürgerinnen und Bürger für den guten Zweck zur Verfügung gestellt haben. AZ/AN-Chefredakteur Thomas Thelen und sein Stellvertreter Amien Idries, die beide als Vorsitzender und stellvertretender Vorsitzender den Verein „Menschen helfen Menschen“ leiten, empfehlen unisono: „Hingehen und stöbern, Sie werden erstens sicher fündig und unterstützen zweitens mit Ihrem Kauf unverschuldet in Not geratene Menschen in unserer Region.”

(wp)
Mehr von Aachener Zeitung