1. Lokales
  2. Aachen

Entschärfer geben Entwarnung: Verdächtiger Gegenstand im Aachener Verwaltungsgebäude ungefährlich

Entschärfer geben Entwarnung : Verdächtiger Gegenstand im Aachener Verwaltungsgebäude ungefährlich

Im Verwaltungsgebäude am Bahnhof ist am Freitag ein verdächtiger Gegenstand gefunden worden. Entschärfer waren vor Ort – und geben am Nachmittag Entwarnung.

Der verdächtige Gegenstand, der am Freitag im Verwaltungsgebäude am Bahnhof, Hackländerstraße 1, gefunden wurde, ist ungefährlich. Das teilte eine Sprecherin der Polizei Aachen am Freitagnachmittag mit.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="de" dir="ltr">1/2 Aktuell findet ein größerer <a href="https://twitter.com/hashtag/Polizei?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#Polizei</a>|einsatz im Bereich des Hauptbahnhofes <a href="https://twitter.com/hashtag/Aachen?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#Aachen</a> statt. Bitte meiden Sie den Bereich großräumig. <br><br>Wir sind für Sie vor Ort. <br><br>Der Verkehr am Bahnhofsvorplatz zwischen Römerstraße, Hackländerstraße und Vereinsstraße ist derzeit gesperrt.</p>&mdash; Polizei NRW AC (@Polizei_NRW_AC) <a href="https://twitter.com/Polizei_NRW_AC/status/1540293235888869378?ref_src=twsrc%5Etfw">June 24, 2022</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Wie die Untersuchung durch Spezialisten ergab, enthält der Gegenstand – ein Schuhkarton – keinen Sprengsatz oder ähnliche explosive Stoffe. „Von dem Gegenstand geht keine Gefahr aus“, gibt Polizeisprecherin Dana Zimmermann gegen 15.20 Uhr Entwarnung. Die Straßensperrungen werden aufgehoben.

Wie die Polizei mitteilt, befand sich der Schuhkarton im Eingangsbereich des Gebäudes. Warum genau der Karton als verdächtig eingestuft wurde, konnte Zimmermann zunächst nicht sagen. Demnach war er nicht geschlossen, sondern leicht geöffnet.

Im Umkreis des Aachener Hauptbahnhofs kam es wegen des Polizeieinsatzes zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Das Verwaltungsgebäude wurde geräumt. Rund um den Bahnhofsvorplatz wurde zudem der Bereich zwischen Römerstraße, Hackländerstraße und Vereinsstraße für den Verkehr gesperrt. Die Polizei war mit mehreren Streifenwagen vor Ort.

Der Bahnbetrieb war davon nicht betroffen. Züge steuerten weiterhin den Hauptbahnhof an.

Nur wenige Stunden zuvor hatte ebenfalls ein als verdächtig eingestufter Gegenstand einen größeren Polizeieinsatz am Hauptbahnhof ausgelöst. In der Nacht zu Freitag war in einem Regionalzug ein herrenloser Koffer gefunden worden. Der Hauptbahnhof war mehrere Stunden lang gesperrt. Untersuchungen ergaben, dass sich aber lediglich um ein „normales Gepäckstück“ handelte.

(akas)