Aachen: Verbotswidriges Wendemanöver fordert zwei Verletzte

Aachen: Verbotswidriges Wendemanöver fordert zwei Verletzte

Ein verbotswidriges Wendemanöver auf der Breslauer Straße hatte offenbar einen Unfall zur Folge, bei dem am Samstagmittag zwei Frauen verletzt wurden.

Nach Angaben der Polizei waren die beiden Autofahrerinnen mit ihren Fahrzeugen stadtauswärts unterwegs. Nach derzeitigem Erkenntnisstand wollte die leicht vorausfahrende 53-jährige Fahrerin kurz vor der Kreuzung zur Dresdener Straße offenbar wenden. Dabei hat sie wohl das hinter ihr fahrende Fahrzeug übersehen, in dem eine 42-Jährige auf der Linksabbiegespur unterwegs war.

Bei dem Zusammenstoß wurden beide Frauen verletzt. Die 53-Jährige musste von der Feuerwehr aus ihrem Kleinwagen befreit werden. Beide Frauen wurden zur weiteren Untersuchung und Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

(gei)
Mehr von Aachener Zeitung