Aachen: Vennbahn-Viadukte weiter gesperrt

Aachen: Vennbahn-Viadukte weiter gesperrt

Während der Osterferien waren die Viadukte am Vennbahnweg in Brand und Kornelimünster gesperrt. Grund war die Erneuerung des Belags auf den Brückenbauwerken, die in Brand über den Rollefbach bzw. über den Iterbach in Kornelimünster führen.

Witterungsbedingt konnten die Arbeiten jedoch nicht so wie geplant ausgeführt werden. Die Baustelle wird daher voraussichtlich noch eine Woche länger bleiben. Die beiden Viadukte werden bis Montag, 5. Mai, ca. 4 Uhr gesperrt sein. Für die Erneuerung des Geh- und Radwegbelages wird ein sehr feuchtigkeitsempfindliches Material verwandt. Die immer wiederkehrenden, zum Teil starken Schauer in der vergangenen Woche hatten zur Folge, dass längere Wartezeiten zur Trocknung der Oberflächen eingehalten werden mussten.

Auch die hohe Luftfeuchtigkeit vor allem in den Morgenstunden führte zu längeren Abbindezeiten der Materialien. Leider mussten auch einige Arbeiten wiederholt ausgeführt werden. Denn: Während der Osterfeiertage sind die abgesperrten Viadukte durch Unbefugte betreten worden. Dabei sind die Bauzäune, die mit Stahlketten und Schlössern den Brückengeländern befestigt waren, mutwillig durchbrochen worden. Die neuen, noch nicht ganz getrockneten Fugenflanken sind dabei zerstört worden. Die Fugenkanten mussten wieder ausgestemmt und erneut reprofiliert werden.

Mehr von Aachener Zeitung