Aachen: Vandalen beschädigen 30 Fahrzeuge

Aachen: Vandalen beschädigen 30 Fahrzeuge

In Haaren haben Unbekannte am Dienstag- und Mittwochmorgen mindestens 30 Fahrzeuge beschädigt. Der Schaden liegt im fünfstelligen Bereich.

Am Dienstagmorgen, um 4.50, Uhr wurden die ersten Autos entdeckt, an denen entweder die Frontscheiben, die linken Seitenscheiben oder die Heckscheiben zertrümmert worden waren.

Die Ermittler gehen davon aus, dass die Zerstörungen aus einem fahrenden Auto vorgenommen wurden. Und zwar mit einem längeren Gegenstand, etwa einem Baseballschläger. Zeugen gaben an, zur Tatzeit sei ein dunkler BMW vorbei- und später davongefahren.

In der Nacht zum Mittwoch bzw. am frühen Mittwochmorgen wurden an 14 geparkten Autos sämtliche Reifen zerstochen. Auch hier beträgt der Schaden mehrere tausend Euro. Dass ein Zusammenhang mit den Vorfällen von Dienstag besteht, ist wahrscheinlich, so die Polizei.

Konkrete und verlässliche Anhaltspunkte hierfür haben die Ermittler bisher allerdings nicht. Die Kriminalpolizei bittet daher um Hinweise aus der Bevölkerung unter der Telefonnummer 0241 - 9577 31301 oder außerhalb der Bürodienstzeit unter 0241 - 9577 34210.

Mehr von Aachener Zeitung