Vaalser Straße in Aachen wegen Gaslecks gesperrt

Feuerwehreinsatz : Vaalser Straße wegen Gasleck stundenlang gesperrt

Die Vaalser Straße in Aachen ist am Sonntag zwischen dem Pariser Ring und der Schurzelter Straße stundenlang gesperrt gewesen. Grund dafür war ein Gasleck. Feuerwehr und Regionetz/Stawag waren lange damit beschäftigt, das Leck zu lokalisieren, um es dann reparieren zu können.

Kurz vor 13 Uhr war am Sonntagmittag bei der Polizei ein Anruf wegen Gasgeruchs an der Vaalser Straße eingegangen. „Wir haben gleich die Leitstelle der Feuerwehr informiert“, hieß es dazu von der Polizei.

Feuerwehr und Regionetz/Stawag seien dann gemeinsam ausgerückt, um dem Gasgeruch nachzugehen. „tatsächlich haben die Kollegen eine Gasausströmung festgestellt“, so die Leitstelle der Feuerwehr, die Reparaturarbeiten hätten bereits begonnen.

Während der Reparaturarbeiten musste die Straße zwischen dem Pariser Ring und der Schurzelter Straße erst einmal gesperrt bleiben. Erst gegen 18.30 Uhr konnte die Straße in Richtung Niederlande wieder für den Verkehr freigegeben werden.

„Die Straße wird stadtauswärts nur einspurig befahrbar sein“, räumte Eva Wußing, Regionetz-Sprecherin, ein. Das liege daran, dass auch nach Abdichtung des Lecks noch Nacharbeiten an der undichten Stelle notwendig seien.

(slg)
Mehr von Aachener Zeitung