Aachen: Ungewöhnliche Krönung der Nikolauskapelle

Aachen: Ungewöhnliche Krönung der Nikolauskapelle

Die Nikolauskapelle muss dringend saniert werden, nachdem sich der gescheckte Nagekäfer im Dachstuhl eingenistet hatte und massive Schäden hinterließ. Der Käfer ist vertrieben worden, die Schäden sind geblieben, die Reparatur duldet keinen Aufschub mehr.

Um die Arbeiten bei Wind und Wetter durchziehen zu können, ist die Kapelle unter einem speziellen Gerüst verschwunden, das nun noch mit einem Dach „gekrönt” wird. 600 Quadratmeter misst das, 1200 Quadratmeter Wetterschutzplane werden gespannt. Darunter müssen 25 Kubikmeter Holzbalken überarbeitet werden. 600 Quadratmeter Schieferdach werden erneuert. Die Kosten werden auf 1,5 Millionen Euro geschätzt.

Mehr von Aachener Zeitung