Aachen: Ungebremst in wartendes Auto gekracht: Drei Verletzte

Aachen: Ungebremst in wartendes Auto gekracht: Drei Verletzte

Eine schwangere Frau ist vorsorglich stationär im Krankenhaus aufgenommen worden. Durch den Auffahrunfall am Sonntagabend entstand ein Sachschaden von etwa 13.500 Euro.

Laut Polizei fuhr ein Autofahrer vermutlich aus Unachtsamkeit ungebremst von hinten in einen Wagen, der an der Ampel Römerstraße / Vereinnsstraße wartete. Der wurde wiederum auf den ersten an der Ampel stehenden Wagen geschoben.

Insgesamt wurden drei Personen verletzt. Zwei konnten nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen wurden, eine Schwangere wurde vorsichtshalber jedoch stationär aufgenommen. Zwei Wagen wurden stark beschädigt, einer so stark, dass er nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 13.5000 Euro

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung