Aachen: Unfall führt zu Körperverletzung im Freibad Hangeweiher

Aachen: Unfall führt zu Körperverletzung im Freibad Hangeweiher

Ein Unfall, bei dem ein Freund eines 16-Jährigen im Freibad Hangeweiher in Aachen am Rücken verletzt wurde, führte am Sonntagabend auf Umwegen zu einer Körperverletzung und einem Polizeieinsatz.

Der 16-jährige Jugendliche hielt sich laut Polizeibericht gegen 17 Uhr gemeinsam mit einigen Freunden im Freibad auf. Ein anderer Freibadbesucher sprang vom Beckenrand und traf einen der im Wasser schwimmenden Freunde unglücklich am Rücken.

Der Freund musste vom Rettungsdienst in der Nähe des Beckens aufgrund seiner Rückenverletzung behandelt werden. Während des Einsatzes schaute ein auf dem Rasen liegender 50-jähriger Badegast zum Ort des Geschehens hinüber. Darüber war der 16-Jährige wohl so erbost, dass er auf den 50-Jährigen zuging und ihm unmittelbar mit der Faust ins Gesicht schlug.

Dabei verlor der Mann einen Zahn. Der Schläger wurde durch die hinzugerufenen Polizeibeamten in der Nähe angetroffen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung