Aachen: Unfall auf dem Bend: Fahrgeschäft kurzfristig stillgelegt

Aachen: Unfall auf dem Bend: Fahrgeschäft kurzfristig stillgelegt

Auf dem Öcher Bend hat sich am Mittwochabend an einem Fahrgeschäft ein Unfall ereignet. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hat eine Frau Anzeige gegen den Betreiber eines Karussells erstattet.

Nach Angaben von Bend-Manager Peter Krings habe sie der Polizei gesagt, nach vorne gefallen und mit dem Arm auf einer Stange gelandet zu sein, weil ein Bügel sich geöffnet habe.

Er vermutet hingegen, dass der Unfall im Gedränge des Familientags geschehen sei. Das Karussell sei am Donnerstagmittag zunächst stillgelegt worden. Ein hinzugezogener Tüv-Gutachter habe an dem Fahrgeschäft „keine direkten Mängel festgestellt“. Inzwischen läuft das Karussell wieder. Die Kriminalpolizei ermittelt.

(cg)
Mehr von Aachener Zeitung