Aachen: Unfall an belgischer Grenze: Zwei Männer lebensgefährlich verletzt

Aachen: Unfall an belgischer Grenze: Zwei Männer lebensgefährlich verletzt

An der Kreuzung Raerener Straße/Kinkebahn an der deutsch-belgischen Grenze kam es am Sonntagnachmittag zu einem Zusammenstoß zwischen einem Fahrrad und einem Motorrad. Die beiden Unfallopfer wurden lebensgefährlich verletzt.

Kurz vor 14 Uhr am Sonntag war der 75-jährige, belgische Fahrradfahrer aus Belgien kommend in Richtung der Kreuzung unterwegs. Der 64-jährige Motorradfahrer aus Düren war auf der Raerener Straße in Richtung Aachen-Sief unterwegs.

Aus noch ungekärter Ursache stießen die beiden Zweiradfahrer auf der Kreuzung zusammen. Die Fahrer trafen sich derart unglücklich, dass beide stürzten und lebensgefährlich verletzt wurden. Sie wurden in das Klinikum Aachen gebracht.

Zur Unfallaufnahme wurden das Fachkommissariat und ein Sachverständiger hinzugezogen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung