Aachen: Unbekannter überfällt Busfahrer mit Reizgas

Aachen: Unbekannter überfällt Busfahrer mit Reizgas

Ein Busfahrer ist am Donnerstagmittag Opfer eins Überfalls geworden. Ein Unbekannter sprühte dem 46-jährigen Fahrer eines Linienbusses zunächst Reizgas ins Gesicht und raubte dann die Tageseinnahmen. Der Bus hielt in einer Parkbucht in der Monschauer Straße.

Wie die Aachener Polizei berichtet, kam der Busfahrer aufgrund einer starken Augenreizung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Vom Täter fehlt bislang jede Spur.

Nach Angaben des 46-jährigen Busfahrers hatte er in der Parkbucht mit offener Einstiegstür geparkt. Plötzlich sei der unbekannte Mann durch die offene Tür in den Bus gekommen. Sofort habe er ihm eine stark reizende Flüssigkeit ins Gesicht gesprüht. Der Unbekannte hat sich dann gezielt aus der Geldtasche das Bargeld genommen.

Auf einem Fahrrad flüchtete der Räuber in Richtung Kreuzung Siegel. Hinweise auf den Räuber hat die Polizei bislang nicht.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung