Aachen: Überraschungseier und Heroin: Kontrolle in Gaststätte

Aachen: Überraschungseier und Heroin: Kontrolle in Gaststätte

Bei einer weiteren Kontrolle im Ostviertel und am Kaiserplatz hat die Polizei auf dem Adalbertsteinweg Drogen und Diebesgut beschlagnahmen können. Heroin und Viagra waren in besonderen Verpackungen versteckt.

Die Polizei überprüfte eine Gaststätte und sieben Gäste. Dabei stießen die Beamten auf 22 Portionen Heroin, Elektroschocker, gestohlene Handys, Pfefferspray und Klappmesser, die unter das Waffengesetz fallen.

Das Heroin war im Keller hinter einer Rigipswand in der Verpackung von Überraschungseiern versteckt. Des Weiteren fanden die Beamten in einem Getränkekarton mehrere Dutzend Viagra-Tabletten. An Bargeld stellten sie knapp 700 Euro in Portionen sicher, wie sie im Rauschgiftgeschäft üblich sind. Beim Konzessionsinhaber der Gaststätte fanden die Beamten ein als gestohlen registriertes Handy.

Gegen die Männer laufen nur Verfahren wegen Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz, das Arzneimittelgesetz und gegen das Waffengesetz.

(red/pol)