Übergriffe auf Ordnungsamt: 2020 drei Strafanzeigen in Aachen gestellt

Kostenpflichtiger Inhalt: „Miteinander hat sich verändert“ : Übergriffe auf Mitarbeiter des Ordnungsamtes keine Seltenheit

Das Jahr 2020 ist erst knapp einen Monat alt, und schon gibt es drei Strafanzeigen aufgrund von Übergriffen auf Politessen. „Wie man in den Sozialen Medien, aber auch ,auf der Straße’ beobachten kann, hat sich der Umgang im "Miteinander" verändert“, teilt Linda Plesch vom städtischen Presseamt mit. Verbale und auch körperliche Angriffe und Attacken auf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ordnungsamtes seien demnach keine Seltenheit in Aachen.