1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Überfallopfer die Achillessehne durchschnitten: Belohnung ausgesetzt

Aachen : Überfallopfer die Achillessehne durchschnitten: Belohnung ausgesetzt

Drei Tage nach einem brutalen Überfall auf einen 22-jährigen Mann in der Nähe der Pontstraße in Aachen hat die Polizei einen Zeugenaufruf gestartet. Dem Opfer war dabei die Achillessehne durchtrennt worden. Der Arbeitgeber des Angegriffenen hat unterdessen eine Belohnung ausgelobt.

reD hi-Jrg2äe2 wra gegne 043. Urh ma eggaarmnSmtso eallnei uz Fßu nov der etaPtsrnoß ruz aslBnelrteßod ruwentseg eegwnes. iaDeb edruw er chan nieneeg enAbnag pchzöllti ovn hneitn nrgeiagefnf udn uz Beond hgscanle.ge baieD rervlo re ruzk sda stiweB.ssneu

Asl re weedri uz isch ,mka tbeemkre re ieen cesrwhe hnectnutidwS na nieesm nethcre Fßu ndu stellet sfet, adss iens ydanH tenlgseho rnoedw rwa. mI uaennKrkhas uesstm edi Wuned äottnsari tnlhdbaee wendr.e

eu,genZ eid am nmtaggaesoSrm ni erd carhenAe senntnIdta victgeehräd gmhWnanurehen ghctema b,neha ewnrde ,bneetge csih itm rde oleiPzi nuert rde nelfTrenemuom /1417100379255- uz end Bnüzieetor redo red 970435212/4701- brßlaehua erd ezBteronüi ni nruniVegbd uz en.zets

Der brergietAbe sde Orspef hta frü nneie sw,iHien edr zru urrnggEeif edr räetT ftrü,h ieen ngenBuloh onv 1000 ouEr psvercnehro.