Aachen: Trubel beim Alleenfest

Aachen: Trubel beim Alleenfest

Zum zehnten Mal lädt der Frankenb(u)erger e.V. ein zum Alleenfest auf der Oppenhoffallee. Aus Anlass des runden Geburtstags beginnt das Fest bereits am Samstagabend, 27. August, 18 Uhr (bis 22 Uhr), und wird am Sonntag, 28. August, ab 11 Uhr (bis 20 Uhr) fortgesetzt.

So wird schon Samstagabend mit Essen und Getränken ein Treffen möglich sein, begleitet von Ludger Singer und seiner Musik jenseits von Jazz, zeitgenössischer Musik und imaginärer Folklore. Am Sonntag dann das traditionelle Alleenfest: ein bisschen auf dem Flohmarkt stöbern und so manches Schätzchen finden, das bisher ein vergessenes Dasein auf dem Speicher führte, sich vom Programm auf der Bühne unterhalten lassen, von traditionell bis exotisch essen und trinken, die Kinder amüsieren sich auf dem Kinderkettenkarussell.

Auch in diesem Jahr beteiligen sich wieder zahlreiche Gastronomen, Händler, Gewerbetreibende, Dienstleister, Initiativen, Künstler und andere Einrichtungen. Sie tragen zum bunten Angebot bei und stellen die Vielfalt und Lebendigkeit des Frankenberger Viertels dar. Auf einer kleinen Bühne findet ein unterhaltsames Programm statt mit Capoeira Siao, Mat:Bloom, Frankenberger Heartchor, Herr Witte, Puddinghaut Sündikat und NoNameProduct (feat. Der lange Meikel).