1. Lokales
  2. Aachen

Festnahme in Aachen: Trotz Einreiseverbot wieder eingereist

Festnahme in Aachen : Trotz Einreiseverbot wieder eingereist

Die Bundespolizei hat am Aachener Hauptbahnhof einen 28-jährigen Syrer festgenommen. Er war nach seiner Abschiebung aus Deutschland erneut eingereist.

Am goetnrgnMmao aht die upildneeizBos ma raeenAhc thuoafhbpanH eenin 2hgnr-eäi8j Syerr gmteoe,ensmnf edr totzr reEtiviosensebre frü Dcutsnahedl uas eelBing mit erd Rhaagolinben gsiereenit arw. Er war sret ndeE sugutA nach innaSep eaesbbgohcn de.rnow

uLta iizeoPl war umzde ngewe eehmrerr atnbäteedsT neegg ihn metrtelti n.orewd Weegn Eecihrcsehnls von unLniseteg bga es nniee eutslbtfheersfShlatraoglnvfck egeng hin. frHrieü oesllt re eein Getsrelfda ni höHe nov 020 uroE rtieenchtn roed raeistszewe 20 Tgae sni eiGfsnä.ng Zemud wrued anch ihm fdaenthg,e da nhoc iwze trnaavfSferehr wenge bsshleDtia und sencrElhhcsei vno eteLsigunn geegn ihn enf.iel

eDi inustdepilzonseB fenteielr ihn ni eid satvtuzlzoJlltsgasniu haAenc i.en eDi eetrewi eeessiwVfanrrhe ziügheclb renei neetnure ebcAghbsniu widr ü.gterfp