Aachen: Trauer: Hans Holland ist tot

Aachen: Trauer: Hans Holland ist tot

Er war ein bedeutender Gastronom, lange Vorsitzender des Hotel- und Gaststättenverbandes — und vor allem ein Grandseigneur: Hans Holland, der in der Nacht zum Donnerstag gestorben ist.

<

p class="text">

Stets mit einem zurückhaltenden Lächeln im Gesicht, bestimmt in seinem dienstlichen Tun, aber von schier unendlicher Energie, wenn es darum ging, Dienstleister am Gast und am Aachener zu sein — so kannte man den Mann, der mit seiner Gattin Janny fast 50 Jahre das Restaurant Elisenbrunnen betrieb. Karlspreisgäste gingen bei ihm ebenso ein und aus wie Prominente. Hans Holland, der am 8. Februar 1941 geboren wurde, gab nicht zuletzt sein Wissen an die kommenden Generationen seiner Branche, die er so sehr liebte, weiter.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung