Brand: Theaterfreunde Brand: Zum Jubiläum in neuer Besetzung

Brand: Theaterfreunde Brand: Zum Jubiläum in neuer Besetzung

Wenn der Vorstand geschlossen zurücktritt, deutet das vielleicht auf eine Krise im Verein hin. Doch bei den Theaterfreunden Brand sieht das anders aus: „Das war schon seit zwei Jahren angekündigt“, erklärt die neue Vorsitzende Wilma Gier. Bisher hatte ihr Sohn Patrick Gier den Vorsitz inne, doch er und seine beiden Kollegen geben die Verantwortung aus persönlichen Gründen ab.

„Ich trete da in sehr große Fußstapfen, er hat das Theater hier neu erschaffen“, sagt Wilma Gier. Stellvertretende Vorsitzende ist jetzt die 25-jährige Lina Wirtz, den Job des Kassierers hat Reinhold Meineke übernommen. Trotz neuer Besetzung wird an dem alten Konzept festgehalten: „Ich bin im Theater kein Neuling, mir liegt jetzt auch am Herzen, dass die 110-jährige Tradition so weitergeführt wird“, sagt Wilma Gier.

Dieses Jubiläum des Vereins Theaterfreunde Brand wird am Samstag, 11. Mai, gefeiert. Von 14 bis 18 Uhr lädt der Theaterverein zur Bühne am Freunder Heideweg ein. Dort spielt die Gruppe unter anderem für ihre Gäste Sketche von Loriot und Szenen aus alten Aufführungen wie „Das Dschungelbuch“ oder „ Oh, wie schön ist Panama“. Trotz Traditionsbewusstsein geht es jetzt mit frischem Elan in die neue Spielsaison. Die startet mit dem Soloprogramm von Hubert vom Venn am Sonntag, 26. Mai. Dann erobern auch schon die Nachwuchsschauspieler die Bühne. In „Ehrensache“ geht es um den Begriff der Ehre, der je nach Kultur unterschiedlich interpretiert wird. Die Premiere ist am Freitag, 5. Juli.

Etwas weniger ernst geht es dann mit der Komödie „Theater, Theater“ im September und dem Soloprogramm von Jupp Hammerschmid im Oktober weiter. Musikalisch wird es mit der Gruppe „BriSamt“, ein weiteres Gastspiel für die Lachmuskeln bietet Reni Reinlich im November. Höhepunkt des Theaterjahres ist das Familienstück im Dezember, in diesem Jahr treibt „Räuber Hotzenplotz“ seinen Unsinn auf der Bühne. Zurzeit sucht der Verein neue Mitglieder jeden Alters, vom Schauspieler, Kostümschneider bis zum Bühnentechniker. „Wir bieten auch eine neue Kindergruppe freitags an“, wirbt Wilma Gier. Pläne gibt es also genug.