Stylische Rucksäcke am Reformationstag zu kaufen

Stylische Rucksäcke : Reformation auf dem Rücken

Aachener FH-Student entwickelt stylische Rucksäcke und Taschen aus alten Planen. Das Besondere sind dabei die Motive: Sie haben mit den Feierlichkeiten rund um das Reformationsjahr zu tun.

Wie wäre es mit einem Rucksack mit dem Bild des Reformators Johannes Calvin? Oder doch lieber Erasmus von Rotterdam? Wem das etwas zu auffällig ist, der findet ab der kommenden Woche im Centre Charlemagne neben Rucksäcken auch Turnbeutel mit vielen individuellen Motiven, die manch einem Besucher vielleicht bekannt vorkommen werden.

Wenn auch in einem etwas anderen Format. Der Initiator der Aktion ist Felix Henßler, 24 Jahre alt und Student des Produkt- und Industriedesigns an der Fachhochschule Aachen. Seine Idee: Aus den Ausstellungsplanen der Reformationsausstellung im letzten Jahr fertigte er eine exklusive Reihe von 15 Rucksäcken und 15 Turnbeuteln an.

Diese werden nun passenderweise ab dem Reformationstag am 31. Oktober im Museum verkauft. „Mir hatte die Ausstellung damals sehr gut gefallen und die Planen inspirierten mich dazu, mit ihnen anschließend zu arbeiten. Also fragte ich die Verantwortlichen, ob sich da etwas machen ließe“, so Henßler.

Carmen Roebers, Co-Kuratorin der Reformationsausstellung und Prof. Frank Pohle, Leiter der Route Charlemagne, waren von dem Vorhaben sofort begeistert, wie Roebers sagt: „Dass die Planen, die einst Ausstellungsräume illustriert haben, nun als Beutel und Rucksäcke wiederverwertet werden, freut uns sehr. Kleriker, Mönche, bekannte Reformatoren oder auch Ausschnitte großer Kirchenfenster fungieren nun als alltägliche Gebrauchsgegenstände.“

Der Designer selbst, der immer auf der Suche nach Motiven und Ideen ist, schließt auch eine Wiederholung nicht aus. „Mir macht es Spaß, mit Dingen nachhaltig und kreativ umzugehen. Gerne würde ich das wiederholen, zumal die Ausstellungen immer viele Ideen und Inspirationen liefern, aus denen ich Unikate anfertigen kann“, betont Henßler.

Ab dem 31. Oktober werden die Turnbeutel für 19.90 Euro und die Rucksäcke für 29.90 Euro im Centre Charlemagne, Katschhof 1, verkauft.

Zusätzlich erscheint ab dem 1. November das Buch „Neue Forschung zur Reformationsgeschichte im Aachener Raum“ für 14,90 Euro.

Mehr von Aachener Zeitung