Aachen: Sturz aus dritter Etage: Dreijährige unversehrt

Aachen: Sturz aus dritter Etage: Dreijährige unversehrt

Gleich mehrere Schutzengel muss ein dreijähriges Mädchen am Montagnachmittag in der Aretzstraße gehabt haben. Das Mädchen hatte auf dem Balkon in der dritten Etage eines Mehrfamilienhauses gespielt, als sie in einem unbeobachteten Moment auf das Dach eines eingeschossigen Anbaus stürzte.

Selten war die Redewendung „Glück im Unglück“ so passend, da sie den Sturz nahezu unversehrt überstanden hatte. Die Familie konnte das Mädchen bergen. Rein vorsorglich, äußerlich unversehrt, wurde die Kleine in ein Krankenhaus eingeliefert.

Nach Angaben der Polizei könnte die Ursache für den Sturz der Dreijährigen der nicht einwandfreie Zustand der Balkonbrüstung gewesen sein. Sowohl die Hausmeisterin als auch der Hauseigentümer wurden aufgefordert, sofort Abhilfe zu leisten. Die Polizei sperrte die erkannten Gefahrenbereiche mit Flatterband ab, die Hausbewohner wurden über die möglichen Gefahrenstellen informiert.


(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung