1. Lokales
  2. Aachen

Ausstellung: Studierende zeigen Ideen für Supermarkt

Ausstellung : Studierende zeigen Ideen für Supermarkt

Entwürfe für das geplante Vorhaben in Walheim.

Architekturstudierende der RWTH Aachen haben im Rahmen eines Wettbewerbs am Lehr- und Forschungsgebiet Bauplanung und Baurealisierung Ideen für einen neuen Nahversorgungsstandort in Walheim entwickelt. Dabei geht es um die Zukunft des Supermarkts an der Schleidener Straße, Ecke Montebourgstraße.

Die Aufgabe lautete, mit Plänen für eine Neubebauung des Areals zu einer städtebaulichen Aufwertung und Stärkung des ansonsten diffus bebauten näheren Umfelds beizutragen. Dabei sollten unter anderem Aspekte des klimaschonenden Bauens, moderne Mobilitätsangebote sowie innovative (Micro-)Logistik-Angebote thematisiert werden. Den ersten Preis belegte der Entwurf „Dachfarm“ von Isabelle Knieling und Anna-Lena Koll.

Das gesamte Ergebnis des Studierendenwettbewerbs wird nun im Rahmen einer Ausstellung der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Eröffnung der Ausstellung findet am Freitag, 3. Juni, um 17 Uhr (bis 21 Uhr) im Jakob-Büchel-Haus, Prämienstraße 57, in Walheim statt. Dort ist sie auch noch am Samstag, 4. Juni, von 11 bis 17 Uhr zu sehen. Anschließend wandert die Präsentation auf das Gelände des ehemaligen Autohauses an der Schleidener Straße 148, wo sie als Outdoor-Ausstellung zu sehen ist.

Im Planungsausschuss

Am Donnerstag, 2. Juni, werden die Ergebnisse des Studierendenwettbewerbs zudem im Planungsausschuss der Stadt Aachen vorgestellt. Zuvor sind sie bereits in der Bezirksvertretung Kornelimünster/Walheim präsentiert worden.

Die Ergebnisse sind online abrufbar unter: https://issuu.com/bauplan/docs/studierendenwettbewerb_rewe_walheim.

(red)