1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Streit schwelt weiter: Linke müssen erneut Kandidaten wählen

Aachen : Streit schwelt weiter: Linke müssen erneut Kandidaten wählen

Die Linke in Aachen kommt nicht zur Ruhe. Nachdem die Wahlversammlung zur Aufstellung der Kommunalwahlkandidaten auf Drängen der Landesschiedskommission wiederholt werden musste, drehen die Linken jetzt auch bei der Kür der Städteregionskandidaten eine Ehrenrunde.

Am 11. Juli soll die Wahl wiederholt werden. Die Landesschiedskommission hatte unter anderem bemängelt, dass es keine Wahlkabinen gab und auch keine andere Möglichkeit, geheim zu wählen, bestand.

Dies war allerdings nur auf die städtischen Kandidaten bezogen, zur Kür der Kandidaten für die Städteregion hatte sich die Landesschiedskommission nicht geäußert.

Allerdings hat nun ein Aachener Parteimitglied das zuständige Wahlamt eingeschaltet. Über die Beweggründe, so Parteisprecher Darius Dunker, könne man nur spekulieren.

Um nun sicher zu gehen, das die Kandidaten auch wirklich antreten können, habe sich der Parteivorstand zur Wahlwiederholung in Sachen Städteregion entschlossen.