Aachen: Straßenkriminalität: Zwei Festnahmen am Wochenende

Aachen: Straßenkriminalität: Zwei Festnahmen am Wochenende

Fahrraddiebstahl und Beleidigung auf sexueller Basis: Die Polizei hat in der Nacht von Freitag auf Samstag wieder Personen in der Innenstadt kontrolliert, um die Straßenkriminalität zu bekämpfen. An diesem Wochenende wurden zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen.

Nach Angaben der Polizei konnten die Beamten in Uniform und Zivil gegen 21.15 Uhr kurzzeitig einen 64-Jährigen festnehmen, der im Verdacht steht, drei Stunden zuvor eine 64-Jährige in einem Geschäft am Kapuzinergraben unsittlich berührt zu haben. Um weitere Straftaten zu verhindern, behielten die Beamten ihn vorläufig in Polizeigewahrsam. Gegen ihn wird nun wegen Beleidigung auf sexueller Basis ermittelt.

Gegen 0.15 Uhr nahmen die Polizisten einen 17-Jährigen aus Aachen fest, der zuvor in der Franzstraße ein Fahrrad gestohlen hatte. Er wurde erkennungsdienstlich behandelt und dann seinem Vater übergeben. Gegen den Jugendlichen läuft jetzt eine Strafanzeige wegen schweren Diebstahls.

Insgesamt waren am Wochenende trotz des trockenen Wetters deutlich weniger Personen unterwegs als an den vorherigen Wochenenden. Die Polizei kündigt an, ihre Einsätze zur Bekämpfung der Straßenkriminalität auch in Zukunft weiterzuführen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung