Aachen: Stawag warnt vor dubiosen Anrufen

Aachen: Stawag warnt vor dubiosen Anrufen

Die Stawag warnt vor dubiosen Anrufern, die Kunden im Namen der Stawag bitten, ihre Zähler abzulesen und die Zählerstände durchzugeben.

Die Ablesung der Zähler erfolgt jedoch nicht telefonisch, sondern persönlich oder per Post und wird durch die Stawag durchgeführt: In der Regel wird einmal jährlich im stets gleichen Zeitraum der Zählerstand ermittelt.

Dies geschieht in den Innenstadtbezirken durch Besuch der Ableser, die sich mit Hausausweisen verifizieren können. Wenn Kunden auch beim zweiten Mal nicht angetroffen werden, hinterlassen unsere Mitarbeiter eine Karte mit der Bitte, den Zählerstand selbst abzulesen und diesen postalisch oder telefonisch der Stawag bzw. der Stawag Netz GmbH mitzuteilen.

Auch über www.stawag.de können die Zählerstände mitgeteilt werden. In den Außenbezirken erhalten die Kunden direkt eine solche Karte zur Selbstablesung. In keinem Fall erfolgt die Zählerablesung telefonisch. Bei Fragen steht das Stawag-Kundenzentrum unter 181-1222 werktags von 7.30 bis 18 Uhr zur Verfügung.http://www.stawag.de

Mehr von Aachener Zeitung