1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Stadtrat: Kein frisches Geld für Alemannia

Kostenpflichtiger Inhalt: Aachen : Stadtrat: Kein frisches Geld für Alemannia

Der Aachener Stadtrat ist nicht bereit, dem zahlungsunfähigen TraditionsKlub Alemannia Aachen wieder mit Geld unter die Arme zu greifen. Das teilte ein Sprecher der Stadt am Donnerstag nach der Sitzung des Stadtrats am Vorabend mit. Die Politiker hätten sogar hinterfragt, ob die Stadt für den Fußball-Drittligisten Strom und Wasser weiter bezahlen sollte. Einen Beschluss habe es aber nicht gegeben.

ieD enAamailn ateht einen aoIzngnntrlesav tednig.knagü mU nde eeltibSperib bsi onSaenieds ,nftehrrzuüfo ucathrb rde ulbK eld.G In dre inaSso 23/401102 will der Vieenr ni dre iRlloggnaaei nue ntrsate. eiD atdtS ttaeh dem kmemaln buKl scohn mfrahceh .nhleogfe zeJtt brheeütfct ,ies ssda anlAneami nie nraeelhD vno panpk 91 lnlnoeMii orEu ithcn hmer nühcelzrkuza .kann eDi afSawtstnaahstctla mlrtieett negwe sde ahsdtcreV der svzlhunvonenpcrIelpseg negge dne .Vierne

In einre iitMntelgu mvo eornsatDgn ßiel dei anliameAn isse,nw dsas hics erd lCub „in edr setcnehsrw seirK nrseei r1h2gä-einj1 ”shctGheiec ben.dife niEe tenugtR esi hmgiclö - brea n,ru wnen ied Aalmninea ovn nlela tieSne nzerttuttüs rewde. Eni lseszpeeli ooenugRtttnsk losl ,elhfen edn ebiSiebrptle zu isce.hnr meudZ bgti se t-„ts”etSirnuhRsg mzu rsePi vno 20 u.Ero baüsnaDeuhirr fofht dre eiVern auf nie lvsleo otdSina eib nde meonknmed Splee.ni