1. Lokales
  2. Aachen

Corona-Krise: Stadt zieht für Mai keine Kita-Beiträge ein

Corona-Krise : Stadt zieht für Mai keine Kita-Beiträge ein

Die Stadt Aachen zieht auch für den Monat Mai keine Elternbeiträge für Kitas, Kindertagespflege und Offene Ganztagsschulen ein, da wegen der Corona-Krise die Einrichtungen nur für eine Notbetreuung zur Verfügung stehen und viele Eltern das Angebot derzeit nicht nutzen können.

Aus diesem Grund wird die Stadt Aachen auch für den Monat Mai 2020 die Vereinnahmung von Elternbeiträgen für die oben genannten Angebote der Kinderbetreuung aussetzen. Über den endgültigen Erlass wird der Rat der Stadt in seiner kommenden Sitzung entscheiden. Das teilt das städtische Presseamt mit.

Über die Nichteinziehung erfolgt aus gegebenem Anlass und zur Reduzierung der Verwaltungsaufwände zunächst keine formale Bescheidung. Eltern, die per Dauerauftrag ihre Gebühren entrichten, bittet die Stadt – wenn noch möglich – den Dauerauftrag für Mai aus zu setzen. Sollte dies nicht möglich sein, werden die zu viel gezahlten Beträge selbstverständlich zurück überwiesen.

(red)