Aachen: Stadt wirbt für das Park&Ride-Ticket

Aachen: Stadt wirbt für das Park&Ride-Ticket

Die Stadt Aachen wirbt angesichts wachsender Besucherströme, die auf den Weihnachtsmarkt zusteuern, für das bestehende Angebot des Park&Ride-Tickets. Über 1600 P&R-Plätze stehen am Westfriedhof an der Vaalser Straße, am Waldfriedhof an der Monschauer Straße, auf dem Parkplatz an der Jülicher Straße/Berliner Ring und außerdem im Tivoli-Parkhaus zur Verfügung.

Das eigene Fahrzeug kann auf einem der Parkplätze oder im Tivoli-Parkhaus abgestellt werden, um danach mit dem Bus in die Stadt zu pendeln — mit bis zu fünf Personen. Das Busticket kostet fünf Euro und ist beim Busfahrer erhältlich. Beim Tivoli-Parkhaus wird das Parkticket zum Fahrschein.

Hinzu kommt, dass es in diesem Jahr samstags ein Shuttle-Bus-Angebot vom Tivoli-Parkhaus in die Innenstadt gibt. Der Shuttle-Bus fährt am 2., 9., 16. und 23. Dezember in der Zeit von 12 bis 21 Uhr alle fünf Minuten ab Haltestelle Sportpark Soers bis zum Elisenbrunnen.

(red)