1. Lokales
  2. Aachen

Kultur- und Clubszene im Fokus: Spot an für Aachens ersten Nachtbürgermeister

Kultur- und Clubszene im Fokus : Spot an für Aachens ersten Nachtbürgermeister

Spot an für den ersten Nachtbürgermeister in Aachen: Bereits seit einigen Wochen steht Lukas Delvenne Kulturveranstaltern aller Art als neuer Lotse in städtischen Diensten zur Seite.

Was ist zu beachten, damit die nächste große Tanzparty, das geplante Konzert im Freien nicht aus dem Ruder läuft? Wer hilft Veranstaltern, die zuweilen schmalen Pfade im Dschungel der Bestimmungen sicher zu bewältigen? Lukas Delvenne ist jetzt an der neuen Scharnierstelle zwischen Behörden, Kulturschaffenden und Bürgern in Aachen im Einsatz, um möglichst einfache Antworten auf teils schwierige Fragen zu geben.

Die berühmten ersten 100 Tage – und eben auch Nächte – im Amt hat der 30-jährige gebürtige Monschauer nach eigenem Bekunden bereits ausgiebig genutzt, um vielfältige Kontakte zu knüpfen; zum einen natürlich innerhalb der Verwaltung, zum zweiten aber auch zu Club-Betreibern und einschlägigen Initiativen. „Mit ihm haben wir nun einen zentralen Ansprechpartner, um dem Nachtleben in Aachen neue Impulse zu geben“, sagte Oberbürgermeisterin Sibylle Keupen am Donnerstag bei der Vorstellung des jungen Kollegen.

An Herausforderungen mangelt es also nicht für den studierten Betriebswirt: Zurzeit arbeitet Delvenne im engen Austausch mit den übrigen zuständigen Behörden vor allem daran, die Genehmigungsverfahren für Kulturveranstaltungen aller Art einfacher und übersichtlicher zu gestalten.

Ein ausführlicher Bericht folgt.

(mh)